BIORESONANZ

Mit Erfolg gegen Allergien & Co – BIORESONANZ

Das Prinzip der Bioresonanz ist die Nutzung extrem schwacher, elektromagnetischer Eigenschaften des Körpers. Ihre Beeinflussung kann einen Anstoß für körpereigene Regulationsmechanismen bieten und die Selbstheilungskräfte aktivieren. Die Bioresonanz ist ein bioenergetisches Regulationsverfahren, das ausschließlich mit körpereigenen Informationen (Schwingungen) arbeitet.

Es gibt daher keine schädlichen Nebenwirkungen, ist völlig schmerzfrei und daher auch für Kinder jeden Alters geeignet.

Durch die Therapieschwingungen werden das energetisch geschwächte Potential des Körpers verbessert und die Selbstheilungskräfte des Körpers gestärkt und aktiviert. Es wird dadurch eine äußerst schonende, nebenwirkungsfreie, jedoch tief greifende Besserung des Regulationsprozesses im Körper eines geschwächten oder energielosen Menschen bewirkt. Die Bioresonanztherapie kann praktisch bei allen akuten und chronischen Erkrankungen unterstützend angewendet werden.

Mögliche Anwendungsgebiete

  • Allergiebehandlung – Pollen, Nahrungsmittelunverträglichkeit, Hausstaubmilben, Tierhaare
  • Hautprobleme – wie Neurodermitis, Ekzemen
  • Pilzinfektionen – insbesondere Candida und Aspergillus Niger
  • bei Asthma oder chronischer Bronchitis
  • Verdauungs- und Ausscheidungsproblemen
  • Migräne, Stress, psychosomatischen Störungen
  • Gelenksproblematiken
  • Burn Out Syndrom, chronische Müdigkeit
  • Lern- und Konzentrationsstörungen
  • Narbenentstörung

 

Da die Bioresonanz keine Therapie im schulmedizinischen Sinn ist, sondern nur als Unterstützung und Ergänzung zu jeder medizinischen Behandlung gesehen werden kann, sollten Sie im Krankheitsfall keinesfalls auf eine schulmedzinische Abklärung verzichten!